Biotopia Hautnah-Fest

Stoff der Zukunft

Aus welchem Stoff ist unsere Zukunft gemacht? Was ist natürlich, was Ist synthetisch?

UnDesignUnit konzipierte für BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern das eintägige Fest »Hautnah – Stoff der Zukunft«. Mit eigens hierfür entwickelten Formaten, wie dem Mitmach-Lab oder dem Hautnah-Display sowie einer international besetzten Podiumsdiskussion und Vortragsreihe, erlebten die Besucher*innen aktuelle Entwicklungen von Biowissenschaften und Materialforschung und ihre Umsetzung in Mode und Design – von den ersten Materialexperimenten bis hin zur tragbaren Kleidung. Das BIOTOPIA-Fest thematisierte das Spannungsfeld von »natürlich« und »künstlich« sowie »naturgemacht« und »menschengemacht« und machte in einzigartiger Weise historische Beispiele mit jüngsten Forschungsergebnissen und deren ersten Anwendungen zum Erlebnis.

UnDesignUnit lud hierfür international anerkannte Gestalter*innen ein, die an der Schnittstelle von Design und Naturwissenschaft arbeiten und in spielerischer und diskursiver Weise Zugang zu hochkomplexen wissenschaftlichen Themen ermöglichen. Die hierfür entwickelten interaktiven Vermittlungsformate boten einem breiten Publikum Gegebenes und Gewohntes zu hinterfragen und neue Perspektiven einzunehmen.

Mit (Auswahl):

Paola Antonelli, Bionicum Nürnberg, Fakultät Design – Hochschule für angewandte Wissenschaften, Iris van Herpen, Suzanne Lee, Julia Lohmann, Material Stories, Maurizio Montalti, Fiorenzo Omenetto, Veronica Ranner, Diana Scherer, Studio Blond & Bieber, SNSB-Zoologische Staatliche Sammlung, Otilia Vlad

Fotos: Andreas Heddergott